Die Physiotherapie umfasst alle Behandlungsmethoden am Bewegungssystem, die der Funktions-Verbesserung gestörter Gelenke, einer Aktivierung geschwächter Muskulatur, aber auch der Dehnung verkürzter Weichteilstrukturen dient. So kommt es zur Wiederherstellung des muskulären Gleichgewichts, zu einer Verbesserung aktiver Beweglichkeit und der Steigerung von Muskelkraft und -ausdauer.  Therapiebegleitend habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem zusätzlichen Einsatz von Wärmeanwendungen (Naturmoor, Rotlicht, heiße Rolle) und gezielt ausgewählten Griffen aus dem weiten Spektrum der Massage-Techniken.
Eine positive Wirkung hat die Physiotherapie nicht nur auf das menschliche Bewegungssystem – auch das Herz-Kreislaufsystem, die Atmung und das Stoffwechselsystem werden unterstützt.

Weitere Therapieziele sind:

  • die Schmerzlinderung
  • eine Zunahme der passiven Beweglichkeit der Gelenke und der Wirbelsäule
  • eine Verbesserung der Koordination und des Gleichgewichts
  • Haltung und Bewegung so zu verbessern und zu harmonisieren, dass im Alltag normale Bewegungsabläufe wieder ökonomischer und schmerzfreier stattfinden können 
  • die Stärkung des Herzkreislauf-Systems und anderer Organfunktionen